Sorck – Ein Reiseroman

von Matthias Thurau

[Werbung]

Klappentext/Beschreibung
»Häufiger als Zitronen gibt das Leben dir Skorbut.«

Wann wird eine Reise zur Flucht?

Martin steht an der Straße und betrachtet seine brennende Wohnung.
Nur zwei Koffer und ein Kreuzfahrtticket bleiben ihm. An Bord versucht er, sein Leben zu sortieren und einen Sinn für sich zu finden.
Doch spätestens, als sich der erste Landgang als paramilitärische Übung entpuppt, ist die Ruhe vorbei und auch der Urlaub droht zur Katastrophe zu werden.

Eine surreale Reise, erzählt mit schwarzem Humor und in anspruchsvoller Sprache, führt Martin Sorck am Abgrund entlang und zu neuen Ufern.

Shops (externe Links)
Autorenwelt Shop

Matthias Thurau

Kurzvita
Matthias Thurau, 1985 geboren, hat Philosophie und Komparatistik studiert, lebt und arbeitet in Dortmund. Mit Sorck ist 2019 sein Debütroman erschienen, noch im gleichen Jahr gefolgt vom Gedichtband Alte Milch. Ein lebenslang bestehendes Interesse an den Themen Kontrolle und Freiheit sowie die Frage nach der Relativität von Realität beeinflussen sein Schreiben stark. Auf Papierkrieg.Blog schreibt er regelmäßig über diese und andere Themen.

Link zum Blog